Seit gestern wissen wir es genau: 108 kg Honig wurden von den Bienenvölkern geerntet. Eine Rekordernte! Verdanken dürfen wir das dem anhaltenden Sonnenschein im April und Mai - die Zeit der Obst und Rapsblüte. Der Flugbetrieb an unseren Bienenbeuten war enorm und ließ schon vermuten, dass unsere Högybienen dieses Jahr besonders viel Nektar eintragen. Eine Woche vor dem Schleudertermin beginnt es dann zu unserer Freude auch noch zu regnen, was unsere Bienen dazu veranlasst, im Stock zu bleiben und den vielen eingetragenen Nektar zu reifem Honig umzuarbeiten. Eine bessere Wetterkombination kann sich kein Imker wünschen. Am Tag der Honigernte lacht uns dann wieder die Sonne ins Gesicht und wir können bei trockenem Wetter mit Kindern und Eltern der Imker-AG den Högy-Honig ernten und schleudern (noch mehr Bilder vom Honigschleudertag finden sich in der Bildergalerie). Ein Herzliches Dankeschön an alle eifrigen Helfer!